Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie helfen uns dabei diese Website zu verbessern.

Alles klar

Kurs-Übersicht

Leider nichts gefunden!

Inhalt komplett durchsuchen

Von der Aufgabe zur Hingabe!

Erkennen, welche Muster, schädlichen Verhaltensweisen du von deiner Mutter, Großmutter oder einem anderen Ahnen übernommen hast?

Erkenne wo du dich wie deine Mutter, Großmutter, dein Vater Großvater… verhältst und ihre Ausdrucksweisen übernimmst.

Welche Muster passen für dich, welche übernimmst du unbewusst, welche Muster bist du bereit zu verändern? 

Wo bist du bereit dich mit deinen Eltern zu versöhnen.

 

Von der Aufgabe zur Hingabe

In deinem Leben gibt es viele Dinge die du zu erledigen hast.

Hast du dich schon einmal selbst gefragt, ob du diese Aufgabe machst weil du sie machen musst, oder ob du diese Aufgabe machst, weil du sie aus Liebe zu jemanden machst und sie dadurch zur Hingabe wird.

Hinterfrage dich einmal genauer Aufgabe oder Hingabe?

Schreibe dir deine Aufgabe auf, auch anhand der letzten Liste und schau nun, was du noch länger machen möchtest, was zur Hingabe wird und was du loslassen möchtest.

Aufgabe heißt: ich fühle mich verpflichtet es zu tun

Hingabe heißt: Ich liebe es, ich mache es aus liebe zu dir.

 

Musst du diese Aufgabe zwingend selbst machen, oder kannst du das delegieren?

Was würde schlimmstenfalls passieren, wenn du diese Aufgabe gar nicht machst?

Fällt es dir schwer, Aufgaben zu delegieren? Wenn ja, warum?

Was müsste sich ändern, damit du ein Meister des Delegierens wirst?

 

Wie fühlt es sich an, einen so direkten Kontakt zu deinen Gefühlen zu haben?

Welche Mauern müsstest du einreißen, um deine Gefühle ernster zu nehmen?